Ich habe meine Klienten gebeten ihre persönliche Meinung abzugeben, warum sie sich segnen lassen, wie es bei ihnen wirkte und was sie für einen Eindruck hatten.
Es erschien mir am besten, wenn ich die Menschen für sich selber sprechen lasse. Lesen Sie diese Beiträge und lassen Sie sich inspirieren!

Ihre Cornelia Blochberger

Meine Freundin erzählte so viel von Frau Blochberger und ließ mich auch das ein oder andere mal segnen; unbekannterweise. Natürlich fragte ich des öfteren nach, wie es denn mit dem Segnen so voran ginge. Als meine Freundin von dem letzten Segenstermin erzählte bekam nicht nur ich eine Gänsehaut bezüglich der so treffenden Beschreibung!

Wie ein Knoten der aufgeht oder ein Münzstück fällt, rief ich an und bat um Segnung....

I. aus München

Liebe Conny,

vielen Dank für die schönen wie segensreichen Jahre!
Ich wüßte nicht, was ich ohne Dich täte.

Selbst, nachdem ich über eine Bekannte an deine Nummer kam, dauerte es noch einige Monate, bis ich endlich bei Dir anrief.
Völlig skeptisch gegenüber der "Druidenwelt" ließ ich mich doch darauf ein. Anfangs fiel es mir schon schwer mich in diese Thematik einzufinden; bis heute ist es mir irgendwie ein Rätsel gelieben und alles was ich weiß ist, es funktioniert! Das ist das Wichtigste.

Heute möchte ich dieses Gefühl des "getragen seins" einfach nicht mehr missen...

Außerdem bist Du mir mitlerweile ganz nah ans Herz gewachsen durch deine offene, ehrliche und sonnige Art und ich wünsche Dir alles Gute und mögen die Menschen erkennen, wie wertvoll du bist in all Deiner Schönheit!

Liebe Grüße

E.

I actually got the adress from Conny through my daughter but somehow never paid attention.
To be honest i literally forgot all about Cornelia untill my husband was to be deployed to Irak. I felt I had to get all the help in the world to bring him home save. While cleaning up our home I found the slip of paper my daughter gave me.

Till today I am very thankful for keeping my husband safe from harm.

Thank you!

J. from Leesville, Louisiana

Auf meinem langen Pilgerweg von Regensburg nach Santiago wurde ich 2005 von Conny Blochbergers Segen begleitet. Sie gaben mir Sicherheit und Geborgenheit und zudem die Gewissheit, in gutem Vertrauen auf dem richtigen Weg zu sein.
Manche werden sich fragen: Wie passen denn Pilgerschaft auf dem Jakobsweg und Druidensegen zusammen? Ganz einfach: Geistige Bereiche müssen sich nicht fremd sein, es gibt verschiedene Ebenen der Spiritualität, die gemeinsam, jede auf ihre Weise, wirken können. Mit einem Segen im Hintergrund ist jeder Weg leichter zu gehen, sei es der Jakobsweg oder auch ein ganz anderer Lebensweg!

E. M. aus Regensburg